Skip to main content

3 Fragen an Volt, Paper, Scissors!

Wir haben den Workshopanbieter/Innen der Code Week Baden-Württemberg drei Fragen gestellt. Den Anfang macht Michael Scheuerl von Volt, Paper, Scissors!

Warum machst du  bei der Code Week mit? 

Volt, Paper, Scissors! hat während der Corona-Isolation das Licht der Welt erblickt. Das Projekt nutzt Low-Tech Materialen für High-Tech Bildung. Auf speziell gestalteten Druckvorlagen kleben Kinder Stromkreise mit stromleitenden Klebeband und falten daraus Roboter, Games und coole Gadgets. Durch die selbsterklärenden Druckvorlagen eignen sich alle Projekte ganz speziell für "Distance Learning" per Video-Konferenz. Alle Materialien sind frei verfügbar. Ich möchte die Gelegenheit der Code-Week nutzen, um möglichst viele Kinder zu inspirieren mit Papier, Elektronik und Programmierung kreativ zu werden.

Was bietet ihr an?

Bei den Code-Week Workshops bauen die Kinder aus einfacher Elektronik und Papier einen "Motion Controller" für Scratch Spiele. Der bunt leuchtende "Motion Controller" ist wie ein Zauberstab mit dem die Kids ihre Spiele steuern können.

Zu den Workshops

Seid ihr bei der nächsten Code Week Baden-Württemberg mit dabei?

Klar! Dann aber mit einem programmierbaren Roboter aus Papier oder etwas ähnlich coolem.

+ mehr über Volt, Paper, Scissors!